Info Menü

Gemeinde Itzgrund

Herzlich Willkommen im Landkreis Coburg

Neuerungen aus dem Passamt

Ab 2. August 2021 tritt die EU-Verordnung 2019/1157 in Kraft, demnach zwei Fingerabdrücke verpflichtend in den Personalausweis aufgenommen werden müssen.

Die biometrischen Daten dienen der sicheren Feststellung der Identität einer Person, die sich bei einer hoheitlichen Kontrolle ausweist. Bleiben nach einem Abgleich des Lichtbildes auf dem Personalausweis mit der Person Zweifel an deren Identität, können die Sicherheitsbehörden der EU-Mitgliedstaaten die im Chip gespeicherten Fingerabdrücke auslesen und mit den Fingerabdrücken der sich ausweisenden Person abgleichen. Dadurch werden Betrugsversuche schnell erkannt.

Eine weitere Änderung betrifft die maschinenlesbare Zone des Personalausweises. Hier wird ab 2. August 2021 eine Versionsnummer eingetragen. Außerdem wird auf der Vorderseite der zwei Buchstaben umfassende Ländercode des ausstellenden Mitgliedstaats im Negativdruck in einem blauen Rechteck angeordnet. Das blaue Rechteck ist von zwölf gelben Sternen umgeben.

 (pasted_06.07.2021_10.26am.png)

 (pasted_06.07.2021_10.28am_1.png)

Kinderreisepässe

Seit dem 1. Januar 2021 können Kinderreisepässe nur noch mit einer maximalen Gültigkeitsdauer von zwölf Monaten ausgestellt werden. Auch können Verlängerungen der Gültigkeitsdauer ab den 1. Januar 2021 maximal zwölf Monate betragen.
Bisher ausgestellte Kinderreisepässe bleiben bis zu jeweils aufgedruckten Gültigkeitsdatum gültig. Allerdings können Kinderreisepässe auch während des Gültigkeitsdatum ungültig werden, wenn das Kind anhand der aufgedruckten Daten (Bild, Körpergröße) nicht mehr eindeutig identifiziert werden kann.